Aktionsfonds

Quelle: Quartiersmanagement Berlin

Jedes Quartier erhält jährlich 10.000 Euro. Gefördert werden kurzfristige und schnell sichtbare Aktionen im Quartier bis zu jeweils 1.500 Euro. Ziel ist es direkte Aktionen des freiwilligen Engagements zu unterstützen. Die Aktionen müssen den Zielsetzungen des Quartiers sowie des Programms „Sozialer Zusammenhalt" entsprechen und insbesondere auf die Förderung der Nachbarschaft und Bewohneraktivierung und -beteiligung ausgerichtet sein.

Antragsberechtigt sind Bewohnerinnen und Bewohner sowie Kiezakteure. Ob Sie im Quartiersmanagement Gebiet Moabit-Ost wohnen oder arbeiten können Sie dieser Übersicht entnehmen. Die Aktionsfondsjury des Quartiers entscheidet über die Mittelvergabe. 

Sie wollen selbst einen Antrag stellen?

Alle Formulare für den Aktionsfonds finden Sie hier. Für die Antragsstellung verwenden Sie bitte nur das Formblatt "Antrag für die Aktion" und lesen Sie sich bitte aufmerksam die "Förderhinweise zur Durchführung der Aktion" durch.

Die Antragsstellung ist vier Mal im Jahr möglich. Der Aufruf wird frühzeitig angekündigt.

Für sämtliche Druckmedien (Plakate, Flyer, Karten, Poster, Kalender, Zeitungen, Broschüren…) und digitale Medien (Internet-Website, Newsletter…) ist die Logoleiste für das Programm Sozialer Zusammenhalt zu verwenden. Das Logo des Quartiersmanagements Moabit-Ost finden Sie hier

Bei Fragen steht Ihnen das QM Team Moabit-Ost gerne zur Verfügung.