Integriertes Handlungs- und Entwicklungskonzept (IHEK)

Das Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept (IHEK) definiert den Rahmen der Quartiersarbeit. Es skizziert den Status Quo in Moabit Ost, beschreibt die Entwicklungen im Gebiet, leitet daraus Handlungsbedarfe ab und steckt  Ziele. Damit legt es die strategische Ausrichtung der Quartiersmanagement (QM)-Arbeit vor Ort fest. Der Geltungszeitraum ist dieses Mal auf drei statt zwei Jahre bestimmt.

Unter Mitarbeit der Quartiersrät*Innen, Projektträger*Innen, Einrichtungen und der Fachämter des Bezirksamtes Mitte und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat das QM-Team das Integriertes Handlungs- und Entwicklungskonzept erstellt und hier veröffentlicht:

Download IHEK 2019 - 2022

Download IHEK 2017 - 2019