Grafik: Quartiersmanagement Berlin

Die Aktionsfondsjury

Die Aktionsfondsjury ist ein Gremium bestehend aus Nachbar*innen, das sich ehrenamtlich für den Kiez engagieren. Die Jury entscheidet über die Vergabe der Mittel aus dem Aktionsfonds des Programms „Soziale Stadt“. Für kleine Projekte und Aktivitäten in der Nachbarschaft stehen jeweils bis zu 1.500 Euro zur Verfügung. Jährlich sind das 10.000 Euro. Die Gelder können unbürokratisch und zeitnah beantragt werden. 

Weitere Informationen zum Aktionsfonds finden Sie unter Fördermitteln.

Aktionsfondsjury Moabit-Ost 2018-2020

Die aktuelle Aktionsfondsjury Moabit-Ost wurde im Oktober 2018 gewählt und im Rahmen einer öffentlichen Sitzung in der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule vorgestellt.

Das Quartiersmanagement-Team heißt alle Mitglieder der Aktionsfondsjury herzlich willkommen, bedankt sich für das ehrenamtliche Engagement und freut sich auf die kommenden Jahre und eine gute Zusammenarbeit.

Die aktuelle Aktionsfondsjury besteht aus 7 Mitgliedern.

Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit in der Aktionsfondsjury haben, können Sie sich gerne an das QM-Team wenden.

Autor: QM-Team