Für Kinder- und Jugendeinrichtungen: Bewerbung auf Leseclubs und media.labs

Erstellt von Stiftung Lesen, bearbeitet durch QM-Team/ck | Archiv

Bewerbung jederzeit möglich // Stiftung Lesen, regelmäßige, Gruppen- und freizeitorientierte Formate

Leseclubs und media.labs sorgen für Lesefreude: Jetzt bei der Stiftung Lesen um die Einrichtung eines Leseclubs oder media.labs bewerben.

Die Stiftung Lesen ist Programmpartner im Förderprogramm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Um die Lesemotivation sowie die Lese- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu steigern, richtet die Stiftung Lesen auch in 2019 und 2020 weitere Leseclubs für Kinder im Alter von 6-12 Jahren und media.labs für Kinder und Jugendliche im Alter von 12-18 Jahren ein.
Bereits 9.000 Kinder und Jugendliche nehmen jährlich in den Leseclubs und media.labs an, von Ehrenamtlichen betreuten, Angeboten teil. Bei den Angeboten handelt es sich um Gruppen- und freizeitorientierte Formate, die zu regelmäßigen Besuchen animieren: zum Beispiel Bastel- oder Theateraktionen im Leseclub oder Projekte mit digitalen Medien wie Filmdrehs oder die eigene Rap-Produktion im media.lab. Bewerben können sich alle Einrichtungen, die Zugang zu Kindern und Jugendlichen haben. Die Förderung besteht aus einer umfangreichen Medienausstattung mit jährlichen Nachausstattungen sowie Weiterbildungsangeboten und Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Betreuer und Betreuerinnen.

 

Bewerbungen sind jederzeit möglich - auch in 2019!

Die Bewerbung um (in diesem Fall für) einen Leseclub ist an keine Fristen gebunden. Reichen Sie den Bewerbungsbogen einfach jederzeit bei uns ein!

Wer kann sich um die Einrichtung eines Leseclubs bewerben?

Die Leseclub-Bündnispartner sind so vielfältig wie die Angebote in den Leseclubs.  Alle Einrichtungen, die Zugang zu Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-12 Jahren haben, können sich bei uns um eine Förderung bewerben. Und diese Bewerbung lohnt sich: Der Aufbau eines Leseclubs umfasst eine umfangreiche Ausstattung mit aktuellen Medien und außerdem Weiterbildungen und Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Betreuer/-innen. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind die nachweisbare Bildungsbenachteiligung im Sozialraum sowie die Möglichkeit, den Leseclub im freizeitlichen und freiwilligen Rahmen anzubieten. Die Bewerbung um einen Leseclub ist während der gesamten Förderphase möglich.

Das Bewerbungsverfahren

Sie finden das Bewerbungsformular zum Download direkt am Ende dieser Seite. Füllen Sie diesen Fragebogen einfach am PC aus und senden Sie ihn an leseclubs(at)stiftunglesen.de. In unserer Mediathek finden Sie ein Erklärvideo "So bewerben Sie sich", das Unsicherheiten beim Ausfüllen des Fragebogens ausräumen kann. Bei weiteren Fragen sind wir natürlich auch telefonisch gut zu erreichen.

Hier geht's zum Formular:

 

Wer kann sich um die Einrichtung eines media.labs bewerben?

Die Bündnispartner der media.labs sind so vielfältig wie die Projekte, die die Teilnehmer/-innen umsetzen können. Alle Einrichtungen, die Zugang zu älteren Kindern und Jugendlichen im Alter von 12-18 Jahren haben, können sich bei uns für die fünfjährige Förderphase (2018-2022) bewerben. Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung sind Zugänge zu Kindern und Jugendlichen im Sozialraum, die in Riskologen leben, sowie eine freizeitorientierte Umsetzung der media.lab-Angebote. Die Bewerbung um ein media.lab ist während der gesamten Förderphase möglich.

Das Bewerbungsverfahren

Sie finden das Bewerbungsformular als PDF zum Download am Ende dieser Seite. Füllen Sie diesen Fragebogen einfach am PC aus und senden Sie ihn an medialabs(at)stiftunglesen.de. In unserer Mediathek finden Sie ein Erklärvideo "So bewerben Sie sich" für die Leseclubs, das auch in Bezug auf die media.labs Unsicherheiten beim Ausfüllen des Fragebogens ausräumen kann. Bei weiteren Rückfragen sind wir natürlich auch telefonisch gut zu erreichen.

Hier geht's zum Formular:

 

 

Logo: Stiftung Lesen