+ + Neues vom Projekt "Am Rand von EuropaCity" + +

Erstellt von Yves Mettler und Alexis Hyman Wolff, in Zusammenarbeit mit Scriptings/Wedding, bearbeitet durch QM-Team/ck | Neuigkeiten

Treffen am 28. April und 26. Mai // amrandvoneuropa.city

"Liebe Nachbar*innen und Interessierte! 

Wir hatten ein tolles Treffen mit der Gruppe Intervention und Spaziergang und freuen uns über die Entwicklungen. Im Anhang ein paar Bilder – Danke an Linda und Jürgen. Wir treffen uns erneut am 28. April um 15h in der Tegelerstrasse 6, Hinterhof, Aufgang B, Klingel Straub/Jackson. Bei diesem Treffen wollen wir den Parcours, die Stationen und unsere weiteren Aktionen festlegen.

Es wäre ideal für die Aktion am 26. Mai, wenn wir etwa 50 Leute zusammmen trommeln könnten. Wenn jede_r von Euch noch weitere Nachbar*innen und Freund*innen ansprechen könnte, wäre das toll - danke im Voraus.Treffpunkt am Sonntag, den 26. Mai ist 14h im Sellerpark.Die Abschlussveranstaltung wird mit kleiner Party ab 18 Uhr am Klara-Franke-Platz stattfinden.

 

Die Postergruppe wird sich noch einmal treffen, um die finale Auswahl der Poster zu machen."

 

Am Rand von Europacity - Projekt

Die Europacity wächst weiter lautlos zwischen Moabit und Wedding. Durch Spaziergänge und Workshops zum kollektiven Zuhören verbinden wir alte und neue Nach- barschaften, sammeln Stimmen zu Stadtentwicklung und globalen Zusammenhängen. 2019 möchten wir Sie zu einer Reihe von Workshops einladen, die in eine Aktion am 26. Mai, dem Tag der Europaparlamentswahlen, münden.

Mehr zum Projekt auf Kultur-mitte.de

The project on Instagram

Veranstalter sind Yves Mettler & Alexis Hyman Wolff, in Zusammenarbeit mit Scriptings/Wedding

 

 

Bild: Am Rand von EuropaCity