HIER DORT DAMALS HEUTE - Jugendliche aus Moabit erinnern

Erstellt von AG Erinnern/Mitte Museum | Neuigkeiten

Eine Ausstellung, die sich verschiedenen Perspektiven des Erinnerns in und aus Moabit widmet. Im Mittelpunkt steht die besondere Perspektive von Jugendlichen der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule. Sie lernen hier in Deutschland. Hier in Berlin. Hier in Moabit. Hier an der THG: Ihre Familien stammen aus der Türkei, dem Libanon, aus dem Irak oder aus Palästina. Sie reisen nach Israel, nach Frankreich und Spanien und schließlich nach Polen. Der Kreis zu dem ihrer Schule gegenüberliegenden Gedenkort Güterbahnhof Moabit schließt sich. Innerhalb dieser individuellen Zwischenräume setzen sich die Jugendlichen mit ihrer eigenen Identität auseinander und versuchen, darüber einen Zugang zur Geschichte zu finden. Ihren ganz eigenen Zugang zur schweren Geschichte eines Landes, dem sie sich angehörig fühlen können – aber nicht müssen. Hier, heute, jetzt – wird ihnen zugehört und zugesehen. Es wird darauf gesetzt, Gemeinsamkeiten zu finden, Parallelen zu ziehen, Verständnis aufzubauen. Eine Schulung der Menschlichkeit, nicht der Geschichte – für alle Beteiligten. Sich aufeinander einlassen, um, angesichts derzeitiger Herausforderungen, gemeinsam die Zukunft zu prägen. 

Mo – Fr 10 – 17 Uhr
Mitte Museum im Rathaus Tiergarten

Mathilde-Jacob-Platz 1
10551 Berlin
2. OG
Eintritt frei, Zugang barrierefrei

Eine Projektidee umgesetzt im Rahmen der AG Erinnern an der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule. Fotografien, Texte und Tonaufnahmen geben Einblick in die Erfahrung der vergangenen drei Jahre.

08.11.2017 – 23.02.2018

www.mittemuseum.de

Plakat: AG Erinnern/Mitte Museum